Nutzen Sie die Vorteile dieser starken GemeinschaftSitemap  

Die Ausbildungsberufe im Überblick

Karosserie- und Fahrzeugbaumechaniker/innen
Fachrichtung: Karosserieinstandhaltungstechnik

Karosserie- und Fahrzeugbaumechaniker/innen der Fachrichtung Karosserieinstandhaltungstechnik reparieren Karosserien, Fahrzeugaufbauten, Fahrgestelle und Fahrwerke und halten sie instand. Sie setzen Fahrzeugsysteme und Zusatzeinrichtungen wie Brems- und Beleuchtungssysteme, Klima- und Sicherheitsanlagen instand und stellen sie ein.

Karosserie- und Fahrzeugbaumechaniker/in der Fachrichtung Karosserieinstandhaltungstechnik finden Beschäftigung

  • in Kfz-Reparatur- und Karosseriebauerwerkstätten

  • in Fuhrparkunternehmen und Speditionen mit angeschlossener Kfz-Werkstatt

  • bei Fahrzeug- und Nutzfahrzeugherstellern

  • bei Fahrzeugausstattern oder -umrüstern

Karosserie- und Fahrzeugbaumechaniker/in der Fachrichtung Karosserieinstandhaltungstechnik ist ein 3,5-jähriger anerkannter Ausbildungsberuf in Industrie und Handel sowie im Handwerk.

Karosserie- und Fahrzeugbaumechaniker/innen  Fachrichtung: Karosserie- und Fahrzeugbautechnik

Karosserie- und Fahrzeugbaumechaniker/innen der Fachrichtung Karosserie- und Fahrzeugbautechnik fertigen und warten Karosserien, Karosserieteile, Baugruppen und Fahrgestelle z.B. von Bussen und Spezialfahrzeugen. Sie rüsten Fahrzeuge z.B. mit Kühl- und Heizsystemen aus, bauen Antriebssysteme sowie Sicherheits- und Assistenzsysteme ein und justieren die Systeme.

Karosserie- und Fahrzeugbaumechaniker/in der Fachrichtung Karosserie- und Fahrzeugbautechnik finden Beschäftigung

  • in Betrieben von Fahrzeug- und Nutzfahrzeugherstellern

  • in Zuliefererbetrieben der Kfz-Industrie

  • bei großen Fahrzeugausstattern bzw. -umrüstern

  • in Reparaturwerkstätten

  • in Betrieben, die Oldtimer restaurieren

  • bei Betrieben mit eigenem Fuhrpark- und Werkstattbereich, z.B. Speditionen

Karosserie- und Fahrzeugbaumechaniker/in der Fachrichtung Karosserie- und Fahrzeugbautechnik ist ein 3,5-jähriger anerkannter Ausbildungsberuf in Industrie und Handel sowie im Handwerk.

Fahrzeuglackierer/innen

Fahrzeuglackierer/innen beschichten und gestalten Fahrzeuge, Aufbauten und Spezialeinrichtungen mit Lacken, Beschriftungen, Signets, Design- oder Effektlackierungen. Sie schützen Oberflächen durch geeignete Konservierungsmaßnahmen oder setzen sie instand.

Fahrzeuglackierer/innen finden Beschäftigung in erster Linie

  • in Fachwerkstätten für Fahrzeuglackierung

  • in Unternehmen des Fahrzeugbaus

  • in Werkslackierereien des Maschinen- und Anlagenbaus

Darüber hinaus finden sie auch Beschäftigung

  • im Schiffs- und Bootsbau

  • im Bau von Schienenfahrzeugen

Fahrzeuglackierer/in ist ein 3-jähriger anerkannter Ausbildungsberuf in Industrie und Handwerk.

Aktuelles:

Keine Artikel in dieser Ansicht.